Mit den Lauper LZ100 Zähl- und Wiegeanlagen werden Ihre Bauteile mit einer Vergleichswaage – basierend auf der Lauper LQX100 Kontrolleinheit – gezählt und mit einer LVX Verpackungsmaschine in Beutel abgepackt. Mit Horizontalförderer, passend auf Ihre Produkte, werden die Bauteile in einer Waagschale portioniert und der Verpackungsmaschine übergeben. Die LZ100 Anlagen lassen sich ebenfalls gut mit Komponeten aus der LW100 Wendelförderanlage kombinieren. Unsere Vertreter und wir beraten sie gerne in Ihrem Projekt.

Beispiele von Zähl- und Wiegeanlagen

Funktionsweise

Die schüttfähigen Bauteile werden mit Horizontalförderern von einander vereinzelt und zur Waagschale gefördert. Eine Grob- und Feindosierung ermöglichen eine sehr genaue Zählweise. Die gewünschte Stückzahl wird mittels eines Vergleichsgewichtes ermittelt. Die Waagschale übergibt die Bauteile der LVX Verpackungsmaschine für die Verpackung und den Weitertransport. Ein Gehäuse um die Waagschale schützt die Messtechnik vor äusseren Einwirkungen, verbessert die Zählgenauigkeit und garantiert gleichbleibende Ergebnisse.

Komponenten und Optionen

Geräuschminderung und Verschleissschutz

Zusätzlich zum Gehäuse sorgen Kunststoffplatten im Fülltrichter und -rohr für Geräuschminderung und beugen damit ebefalls dem Verschleiss von Trichter und Rohr vor.

Bunker

Um die Reichweite bis zum Nachfüllen zu erhöhen, können wir Ihre Anlage mit einem Bunker installieren. Unsere Händler und wir beraten Sie gerne.

Konstruktion

Ihre Anlage planen wir auf Ihre Bedürfnisse passend. Wir achten dabei auf eine kompakte und platzsparende Aufstellung, sowie eine einfache Bedienung und gute Zugänglichkeit